Mietbedingungen

zurück zum Buchungsfenster

An- und Abreise

Eine Anreise ist grundsätzlich Montags oder Freitags möglich, zur jeweils vereinbarten Anreisezeit. Sollte es doch einmal zu Abweichungen bei der Anreisezeit kommen informiert uns bitte so früh wie möglich, so dass wir entsprechend reagieren können und euer Aufenthalt nicht mit langem Warten auf die Schlüsselübergabe beginnen muss.

Bei der Abreise habt ihr die Möglichkeit den Schlüssel einfach einzuwerfen. Über eine kurze Meldung, ab wann wir zum Reinigen in die Wohnung können wären wir dennoch dankbar.

Bei einer Buchung mit Anreise am Freitag könnt ihr frühestens um 15 Uhr anreisen, spätester Check-out am Sonntag ist 19 Uhr.

Bei einer Anreise am Montag könnt ihr frühestens um 17 Uhr (nach Absprache im Einzelfall auch früher möglich) anreisen, Checkout am Freitag ist spätestens um 10 Uhr.

Bei Buchungen für Kalenderwochen gilt ebenso der späteste Checkout am Abreisetag ist 11 Uhr.

Zahlungsbedingungen und Stornierung:

Eine Buchung wird erst mit der Zahlung der Anzahlung (50% des Mietpreises) verbindlich. Der vollständige Mietpreis ist spätestens 30 Tage vor dem Beginn des Aufenthaltes zu entrichten.

Sollte euch doch einmal etwas dazwischen kommen, sagt uns bitte so früh wie möglich Bescheid, so haben wir die Chance, die Wohnung noch anderweitig zu vermieten.

Folgende Stornogebühren gelten in Abhängigkeit vom Mietbeginn:

Bis 30 Tage vor Mietbeginn: 10% Stornogebühren

Bis 14 Tage vor Mietbeginn 50% des Mietbetrages

bis 7 Tage vor Mietbeginn: 80% des Mietbetrages, 30% davon als Gutschrift im Falle einer Umbuchung

weniger als 7 Tage vor Mietbeginn 100% des Mietbetrages

Spätestens bei Anreise erheben wir eine Kaution in Höhe von 150 Euro. Diese wird entweder unmittelbar bei Abreise ausgezahlt (falls Barzahlung) oder innerhalb von 3 Tagen nach Abreise an euch zurücküberwiesen.

Hausordnung/Buchungsbedingungen:

Es darf sich nur die angemeldete Anzahl an Personen in der Wohnung aufhalten.

Haustiere und Kinder sind in der Wohnung nicht erlaubt.

Im gesamten Haus gilt ein absolutes Rauchverbot. Wird in der Wohnung geraucht sehen wir uns gezwungen ein erhöhtes Reinigungsentgelt in Rechnung zu stellen. Raucher können auf den Balkonen rauchen.

Missgeschicke können passieren. Sollte das Inventar der Wohnung von euch beschädigt werden, bitten wir euch, uns dies unmittelbar zu melden. So können wir schnell und unbürokratisch reagieren.

Offenes Feuer und Kerzen sind aus Brandschutzgründen komplett untersagt. Für stimmungsvolle Beleuchtung stehen euch LED-Kerzen zur Verfügung.

Wir sind von der Gemeinde zur Mülltrennung verpflichtet, und möchten nur ungern euren Müll sortieren. Bitte trennt daher euren Müll in die entsprechenden Behälter. 

Beide Wohnungen verfügen über eine Spülmaschine. Wir möchten euch bitten das benutzte Geschirr zu spülen und wieder in den Schrank zu stellen.

Generell wird bei Verschmutzungen, die über die normale Nutzung einer Ferienwohnung hinausgehen der zusätzliche Reinigungsaufwand in Rechnung gestellt.

Bei Verletzung der Hausordnung behalten wir uns das Hausrecht und ggf. Schadensersatzforderungen vor.

Naturgemäss werden die Wohnungen grundsätzlich nur unter Ausschluss jedweder Haftung im Schadensfall des Mieters vermietet.

Sollte eine Vermietung aufgrund höherer Gewalt oder gesetzlichen Einschränkungen nicht möglich sein erhaltet ihr die bis zum diesem Zeitpunkt geleisteten Zahlungen natürlich zurück. Ein Anspruch auf weitergehende Entschädigung ist ausgeschlossen.

Gleiches gilt bei Beschädigung/Defekten  z.B. durch die Vormieter die nicht kurzfristig ersetzbar/reparierbar sind,  solange die Wohnung als ganzes bewohnbar ist. Wir sind natürlich bemüht hier eine kulante Lösung mit euch zu finden.